Seminar- und Ausbildungsschule

Referendare gesucht

Besucherzähler

  • 166570Seitenaufrufe gesamt:
  • 77270Besucher gesamt:
  • 33Besucher heute:
  • 68Besucher gestern:
  • 45Besucher pro Tag:
  • 26.11.2010gezählt ab:

Archive

Weihnachtssingen

Einige Schüler luden am 5.12.2018 zum Weihnachtssingen ein.

Calliope mini

Was ist das   –  werden einige fragen. Die Schüler der Klasse 4g und die Schüler des Wahlpflichtfaches Medien können das beantworten.

Na ein Mikrocontroller…..

Der „Calliope mini“ ermöglicht einfache Experimente mit Licht und Sound bis hin zur Konstruktion eines Roboters. Auf einfache spielerische Art und Weise  lernen Kinder das Programmieren.  Im Zuge des Pilotprojektes „Minicomputer in der Grundschule“ erhielt auch unsere Schule nach der erfolgreichen Teilnahme an der Fortbildung einen Klassensatz Calliope minis.   Nun sind die Schüler fleißig am Anwenden, Gestalten, Entdecken und Experimentieren.

Premiere

Am 26.6.2018 war es soweit. Die Filmcrew um Anja Schmidt stellte ihren Geburtstagsfilm vor. So eine Premiere bringt für alle Beteiligten Aufregung mit. Die Gäste waren aufgeregt und gespannt und die Filmcrew hoffte, das alles Vorbereitete klappt und  den Gästen der Film gefällt. Alle Gäste lauschten den Interviews und hörten aufmerksam zu, als berichtet wurde wie dieser Film entstand. Unser Dank geht an die Filmcrew, an A.Schmidt von der RAAbatz Medienwerkstatt und an alle Interviewpartner. Den Film könnt ihr bald auf dem Kanal der Medienwerkstatt ansehen.

 

Unsere Schule wird 20

Ja, 20 Jahre wird unser Förderzentrum nun schon. Dazu wurde eine Idee in Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt RAAbatz entwickelt. Eine jahrgangsübergreifende Gruppe machte sich mit der Technik vertraut, führte erste Interviews durch…. Wir sind gespannt auf das Ergebnis.

Wenn zwei sich streiten

Nun ist das Filmprojekt der Klasse 6a schon einige Wochen her. Der Film „Wenn zwei sich streiten“ lief beim diesjährigen Neubrandenburger Jugendmedienfest. Die Klasse 6a reiste dank der Elternunterstützung an und nahm an der Preisverleihung teil.

WENN ZWEI SICH STREITEN …

WENN ZWEI SICH STREITEN … AUF DER LEINWAND

 Gleich zweimal nacheinander war der Kinosaal im HAUS ACHT in Waren (Müritz) bis auf den letzten Platz besetzt. Vor einem begeisterten Publikum erlebte der Film „Wenn zwei sich streiten ..“ seine Uraufführung. Begrüßt wurden die Gäste von den SchülerInnen einer sechsten Klasse des Sonderpädagogischen Förderzentrums Pestalozzi in Waren (Müritz).  Der Film „Wenn zwei sich streiten ..“ behandelt auf humorvolle und kindgerechte Weise das Thema Konflikte. Ausgangspunkt für die Filmidee war ein Streit in der Klasse. Diesen nahmen die Schüler und SchülerInnen als Anlass und schauten sich genau an, warum die scheinbare harmlose Meinungsverschiedenheit eskalieren konnte. Diese Überlegungen flossen dann in die Entwicklung des Drehbuches mit ein. Erfahrungen mit Film hatten die Beteiligten zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Das Team der RAAbatz Medienwerkstatt unter Leitung von Anja Schmidt vermittelte den jungen Leuten sehr anschaulich, was man alles benötigt um einen Film zu machen und begleiteten die Schüler und Schülerinnen während des gesamten Zeitraumes. Gemeinsam wurde der Dreh geplant und vorbereitet. Technische Unterstützung bekamen die TeilnehmerInnen vom Kameramann Carsten Büttner. Die Dreharbeiten fanden im Förderzentrum Pestalozzi in Waren statt und waren für alle sehr spannend. Konflikte wurden nachgestellt und kreative Lösungsansätze ausprobiert. Nach den gemeinsamen Dreharbeiten ging es in den Schnitt des Filmes. Dazu trafen sich alle in der RAAbatz Medienwerkstatt. Dort erlernten die Schüler und Schülerinnen Grundlegendes zum Schnitt.  Das Filmprojekt ist ein Gemeinschaftsprojekt des Kultur- und Kunstvereins Waren e.V., der RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte und des Sonderpädagogischen Förderzentrums „Pestalozzi“ Waren und wurde aus Mitteln des Bundesprogrammes „Bündnis für Bildung – Kultur macht stark“ finanziert. Es ist ein gutes Beispiel wie Zusammenarbeit zwischen Schule und außerschulischem Partner gelingen kann.  Der Film „Wenn zwei sich streiten …“ wird demnächst auf dem Filmforum der RAAbatz Medienwerkstatt [1] Mecklenburgische Seenplatte (www.raabatz.de/filmforum [1]) zu sehen sein und zum Jugendmedienfest in Neubrandenburg eingereicht werden.

Autor:Anja Schmidt RAAbatz Medienwerkstatt Projektleitung

Filmprojekt  der  Klasse 6a

Unsere  Klasse  6a  wurde für  ein  Filmprojekt  ausgewählt. Es waren  dabei  das Team der RAAbatz Medienwerkstatt,  Frau   Paetsch ,   Frau Krüger ,   und   unsere  Klasse 6a. Wir waren auch in Haus   Acht  in   der   Medienwerkstatt.Das  Filmprojekt  ging  7 Tage.  Jeden  Tag  arbeiteten  wir von  8.00 Uhr- bis 12.25 Uhr ,vor  und nach den  Herbstferien.  Wir  drehten  einen  Film  und  bearbeiteten  ihn . Frau Schmidt  hat  den  Film  dann beendet.Die  Premiere  ist  am  26. 01. 2017  im  Haus  Acht.    —Alina—

Unsere Klasse 6a wurde  für ein Filmprojekt ausgewählt. Zu Beginn waren wir im Klassenraum und dann in der Küche, im Snozelraum und in der Medienwerkstatt. Das Filmprojekt war immer von 8.00 bis 12.25 Uhr und insgesamt 7 Tage lang .Das Thema war –Konflikt–  .Am  Anfang spielten wir viele Spiele und danach haben wir gearbeitet und gefilmt . —-JOHANNA—–

Am Anfang haben wir uns alle getroffen, danach haben wir uns alle vorgestellt.Wir spielten sehr viele Spiele zum Beispiel-Spiegelbild.Wir schauspielerten und schlugen die Klappe .Wir drehten einen Film über Konflikte.  Am 26.1.2017 ist unsere Premiere in Haus acht in Waren, von um 8.00 bis 12.00 Uhr —-LARA—–

eine schöne Adventszeit

eTwinning-Qualitätssiegel

In den Ferien erreichte uns folgende Nachricht:

„Sehr geehrte Frau Tertocha, die Jury ist sich einig, dass Ihr Projekt “Medienkoffer“ das eTwinning-Qualitätssiegel verdient! Wir gratulieren Ihnen und den beteiligten Schülerinnen und Schülern ganz herzlich zu dieser Leistung.“

 

Eine tolle Leistung von allen beteiligten SchülerInnen. GLÜCKWUNSCH!!!    Hier können alle Interessierten mehr erfahren.

siegel

Blitzlichter Medienkompetenzpreis 2016

http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/fernsehen-in-schwerin/18655-medienkompetenz-preis-2016.html

Medienkompetenzpreis 2016

Wie schon berichtet – die Schüler der Klasse 9b waren nominiert für den Medienkompetenzpreis 2016.  Spannend blieb es bis zur letzten Sekunde. Und nun ist es klar- JUHU- der Preis ging auch in diesem Jahr an unsere Schule. GLÜCKWUNSCH AN DIE PROJEKTTEILNEHMER UND DIE PROJEKTLEITER. Dieses Filmprojekt ist ein Kooperationsprojekt des Kultur-und Kunstvereins Waren e.V., der RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte (RAA MV) und des Sonderpädagogischen Förderzentrums „Pestalozzi“ Waren.  Danke für die langjährige tolle Zusammenarbeit.                                Seid gespannt auf die Blitzlichter der Schüler.

Hier könnt ihr mehr über die Gewinner und Projekte erfahren

Europäischer Wettbewerb

Auch in diesem Jahr sind die etwinner aktiv in 2 Projekten. Ein Projekt haben wir eingereicht beim Europäischen Wettbewerb. Heute erhielten wir eine tolle Nachricht

Sie haben mit dem Projekt „Medienkoffer“ einen Preis beim Europäischen Wettbewerb in der Altersgruppe 14 bis 16 Jahre erzielt.    Die Jury hebt hervor:„Die Schülerinnen und Schüler haben sich intensiv mit den Ursachen, Folgen und Unterstützungsmöglichkeiten für die Betroffenen von Cybermobbing beschäftigt. Sie haben einen Koffer voller Materialien gesammelt und vor allem auch eine Vielzahl von Medienprodukten wie Songs, gemeinsame Fotostories, Bilder und Filme selbst erstellt. Bei ihrer Arbeit nehmen die Schüler/-innen weitere Aspekte des Anderssein unter die Lupe – Sprachen, Gewohnheiten, Traditionen. Damit wird Vielfalt im Positiven erlebbar. Ein schönes Ergebnis!

Wer mehr erfahren möchte  schaut hier bei uns rein. Ein tolles Projekt mit vielen neuen Erfahrungen.

 

Gelungene Filmpremiere des Films „Sigi Sorglos“ im Haus Acht

Am 28. Januar 2016 haben wir im Haus Acht in Waren (Müritz) unseren Film „Sigi Sorglos“ vorgestellt. Als erste Zuschauer überhaupt durften wir den fertigen Film zum ersten Mal sehen, bevor alle eingeladenen Gäste zur Premiere kamen.  Bei der zweiten Vorführung kamen auch schon unsere Gäste. Es gab Popcorn und dann fingen wir auch schon an. Wir hielten eine Moderation zur Entstehung des Filmes und erzählten, wie es für uns war, vor und hinter der Kamera zu stehen.  Das Publikum mochte unseren Film sehr, die Gäste applaudierten und wir haben viele, sehr gute Rückmeldungen bekommen. Uns hat es auch gut gefallen. Zum Schluss haben wir noch eine Tafel Schokolade und eine DVD mit unserem Film bekommen als kleine Belohnung für unsere gute Arbeit. Wir danken unseren Zuschauern, dem ganzen Team der Raabatz Medienwerkstatt aus Waren (Müritz), sowie dem Team des Haus Acht für die tolle Unterstützung!

Die Klasse 9b

Gemeinsam gegen Cybermobbing

Mit unseren etwinning Partnern aus Polen, Griechenland und Slowenien rufen wir auf–
—-SEI AKTIV GEGEN CYBERMOBBING—-

Wir gegen Cybermobbing

Einigen Schüler der Klassen 6 und 7 setzen sich mit diesem Thema auseinander. Ein internationales Manifest ist im Rahmen unseres etwinning Projektes „Medienkoffer “ unterwegs (wir werden davon berichten).

Hier ein Kurzfilm.

Weihnachtsgrüße

Ein besinnliches Fest und die besten Wünsche für 2016
wünschen die SchülerInnen und Mitarbeiter des Förderzentrum Waren

die etwinner sind aktiv

Weihnachtsgrüße aus Deutschland on PhotoPeach

Referenzschule

Seit vielen Jahren hat die Medienarbeit an unserer Schule einen hohen Stellenwert. Durch das Einbinden der Medienbildung in die Schul- und Unterrichtsarbeit konnten wir uns als  Referenzschule für Medienbildung qualifizieren.

Filmprojekt der Klasse 9b

Seit Oktober 2015 treffen wir uns einmal wöchentlich mit Anja Schmidt und Marie Schatzel von der Raabatz Medienwerkstatt Waren: Unser großes Ziel-eine eigene Filmidee zu entwickeln und diese dann auch als Film umzusetzen.

Direkt nach den Herbstferien war dann die große Woche gekommen. Das gesamte Filmteam wurde uns vorgestellt, wir lasen das Drehbuch, teilten alle Rollen auf und suchten Kostüme aus, die zu unseren Rollen passen. Am 3.11.2015 begann der Filmdreh in unserer Schule. Einige Einstellungen mussten wir wiederholen- für viele war das anstrengend, die Freude am Schauspielen ging dennoch nie verloren. In den nächsten Tagen drehten wir weitere Szenen, manche stießen an ihre persönlichen Grenzen und erlebten wie umfangreich ein Filmdreh wirklich ist. Andere zeigten sehr viel Motivation, Ausdauer und Geduld und wuchsen über sich hinaus. Auch die Erfahrungen im direkten Umgang mit der Kamera und dem Zubehör werden uns in guter Erinnerung bleiben.

In der nächsten Woche werden wir die Möglichkeit bekommen beim Schneiden des Filmes behilflich zu sein und die besten Szenen auszuwählen.

Für den Anfang des nächsten Jahres planen wir die Premiere und sind jetzt schon sehr gespannt den gesamten Film endlich sehen zu können. Was denn nun der Titel ist und worum es eigentlich geht erfahrt ihr dann… seid gespannt!

Herzlichen Glückwunsch

Herzlichen Glückwunsch an die  etwinner vom letzten Schuljahr. Mit ihrem Projekt Jumix schafften sie es erneut das Qualitätssiegel zu erkämpfen.