Seminar- und Ausbildungsschule

Referendare gesucht

Besucherzähler

  • 186270Seitenaufrufe gesamt:
  • 84626Besucher gesamt:
  • 15Besucher heute:
  • 30Besucher gestern:
  • 35Besucher pro Tag:
  • 26.11.2010gezählt ab:

Archive

Schule blüht auf

Unsere Blumenwiese hat den heißen Sommer gut überstanden- hier nochmal ein Rückblick

Bildertagebuch zum Projekt Schule blüht auf

Schuljahr 2019-20

„Herzlich Willkommen“ – wird es am Montag ertönen. Wir begrüßen nach den Sommerferien  nicht nur unsere Schüler aus den Sommerferien zurück , sondern begrüßen auch „die Neuen“ und wünschen allen Schülern, Kollegen und Mitarbeitern einen guten Start in das neuen Schuljahr.

Schule geschlossen

Die Schule bleibt in den Sommerferien in der Zeit vom 11.7.2019 bis 31.7.2019 geschlossen.

Projektwoche

Das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen und die Saharahitze hat uns erreicht. Da ist Unterricht der anderen Art willkommen. Ball über die Schnur Turnier, Kutterrudern, Teamfloßbau, Rallye um den Tiefwarensee, Besuch im Wildkräutergarten, Wanderung mit Alpakas… das sind nur einige Höhepunkte der letzten Schulwoche. Für diese Woche weiter viel Spaß und DANKE an alle Organisatoren.

An dieser Stelle wünschen wir allen erholsame Sommerferien.

 

Schule blüht auf

Lernen im Freien – gemeinsam Spaß haben… so heißt es im Aufruf zum Wettbewerb  –SCHULE BLÜHT AUF–   Die Kinder der Klassen 1 bis 4 sind begeistert und hatten viel Spaß. Nun heißt es durchhalten, pflegen und dann… sind alle gespannt auf die vielen blühenden Pflanzen und auch die Bienen werden ihre Freude haben.

Superhelden

gibt es sie, wann kommen sie zum Einsatz, sind wir auch manchmal Superhelden??

Mit diesem Thema setzte sich die Klasse 5a auseinander. Gemeinsam mit Anja Schmidt von der RAAbatz Medienwerkstatt und ihrem Team setzten die Kinder dieses Thema in einem gemeinsamen Medienprojekt um.  Es wurde gebastelt, gelacht, gemalt, Technik kennen gelernt,Technik bedient……. Nun bleiben wir gespannt wie die Klasse 5a das umgesetzt hat und freuen uns schon den entstandenen Film ansehen zu dürfen.

Müssen Piraten lesen können???

Eindeutig JAAAA.  Die Klassen 6a und b bewiesen Durchhaltevermögen, Kreativität und viel Humor bei der Umsetzung des Theaterstückes „Piraten lesen nicht“. Über mehrere Monate hinweg übten sie die Texte, bastelten an Kostümen und Kulissen. Anfang Mai war es dann soweit. 4 Auftritte mit ihrem Theaterstück waren ein voller Erfolg. Eltern,Schüler, Lehrer waren begeistert von den Piraten!!!

Vielen Dank für dieses tolle Projekt.  

Frühlingssingen

Zum Start in die Osterferien lud der Chor die Klassen 1 bis 5 zum Frühlingssingen ein. 

 

Stups der kleine Osterhase machte den Auftakt. Aber keinesfalls wollte der Chor nur vorsingen- mitmachen war angesagt. So wurden die Rollen von Kuckuck und Esel an die Gäste verteilt, einige durften als Zauberer Schrappelschrut zaubern und zum Abschluss wurde gemeinsam getanzt. Vielen Dank an Frau Herse und die Chorkinder für diese tolle Einstimmung.

MaKey – MaKey

Calliope, MaKey-Makey (eine kleine Platine, mit dem sich leitfähige Objekte in Computertasten umwandeln lassen) – Programmieren in der Grundschule. Die Klasse 4g zeigt uns wie es geht. Da macht sogar Notenlehre Spaß.

Hellau

Groß für Klein– das galt auch in diesem Jahr für unseren Schulfasching. Schüler der Klassen 7 und 8 unterstützten bei der Faschingsfeier. Bei viel Musik, Tanz, lustigen Spielen und toller Stimmung wurde zünftig gefeiert. Den legendären Faschingspfannkuchen gab es als Stärkung.

DANKE an alle Organisatoren und Helfer

Winterlicher Schulausflug

Als besonderen Höhepunkt für die kalte Jahreszeit haben wir einen Ausflug in die Eishalle Malchow unternommen. Mit viel Spannung und Vorfreude ging es los. Einige Schüler standen das erste Mal auf Schlittschuhen. Zuerst ging es nur mit Hilfe, nach einiger Übung schon recht gut alleine. Andere haben sich als wahre Eiskunstläufer gezeigt und ihre Bahnen schnell und sicher gezogen. Schnell verging die Zeit. So mancher Po machte Bekanntschaft mit der Eisfläche, aber dennoch waren sich alle einig: das hat viel Spaß gemacht. Am Ende haben sich noch einige Schüler mit einem Kakao gewärmt.   Vielleicht trifft man den einen oder anderen in den Winterferien noch einmal dort.  

A.Quiram

Weihnachtsgruß

Wir wünschen allen FROHE WEIHNACHTEN und ein erfolgreiches Jahr 2019

DANKE

Eine Überaschung zum Nikolaustag hatte das Müritzpalais für uns bereit. Wir bedanken uns für diese Unterstützung!!

Für zukünftige Projekte erhielten wir eine finanzielle Unterstützung.

Weihnachtssingen

Einige Schüler luden am 5.12.2018 zum Weihnachtssingen ein.

Weihnachtsgrüße gehen auf die Reise

Viele Karten wurden gemalt , gebastelt um sie in den nächsten Tagen auf die Reise zu schicken. DANKE an die fleißigen Kartenhersteller. 

Schwimmen im Winter

Schwimmunterricht- für uns ein wichtiger Bestandteil- schließlich leben wir an der Müritz.

Tja- aber der Wettergott spielt nicht immer mit  beim Schwimmen lernen in der Müritz. Da muss ein anderer Plan her. So nutzen wir für den Schwimmunterricht die Müritz Therme in Röbel, wobei die Anfahrt mit einem hohen Zeitaufwand verbunden ist.  Hurra– nun gibt es das Müritzpalais Aparthotel. Auf Nachfrage erhielten wir eine positive Antwort und nun können sich die Schülerinnen und Schüler die Klasse 4 einmal wöchentlich an das Wasser gewöhnen und ihre Schwimmversuche unternehmen. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Team des Müritzpalais für das tolle Angebot und hoffen auf  eine gute,  langwährende Zusammenarbeit .

Calliope mini

Was ist das   –  werden einige fragen. Die Schüler der Klasse 4g und die Schüler des Wahlpflichtfaches Medien können das beantworten.

Na ein Mikrocontroller…..

Der „Calliope mini“ ermöglicht einfache Experimente mit Licht und Sound bis hin zur Konstruktion eines Roboters. Auf einfache spielerische Art und Weise  lernen Kinder das Programmieren.  Im Zuge des Pilotprojektes „Minicomputer in der Grundschule“ erhielt auch unsere Schule nach der erfolgreichen Teilnahme an der Fortbildung einen Klassensatz Calliope minis.   Nun sind die Schüler fleißig am Anwenden, Gestalten, Entdecken und Experimentieren.

Schulmesse 2018

Am 14.11.2018 stellte sich unsere Schule auf der diesjährigen Schulmesse in Rostock vor. Wir sind gespannt , ob wir einige Studenten bei uns als Praktikanten oder Referendare begrüßen dürfen.

DANKE an die Warener Tafel

Endlich klingelt es- wenn der Lehrer pünktlich den Unterricht der ersten Stunde beendet, ist die Schlange beim Frühstücksverkauf nicht so lang…

Leider endet diese frohe Erwartung vieler Schüler auf Würstchen, belegte Brötchen und Milch zum Ende dieses Jahres.

Wir bedanken uns bei der Warener Tafel für die ansprechende Versorgung in unserem Förderzentrum Waren während der letzten vier Jahre. Besonderer Dank gilt hier Herrn Hoffmann, der diese Aktion ins Leben gerufen hat.

Fast zum Inventar gehört Frau Fandrich. Sie verpflegt unsere Schüler seit langer Zeit mit viel Engagement. Unterstützt wurde sie in den letzten Jahren von einem Mitarbeiter

Für unsere Schule bleibt nun die Frage offen – ob und wie wir diese Lücke schließen können. Die Lieferung der Lebensmittel ist lösbar, schwieriger ist die Suche nach Personen für die Vorbereitung und den Verkauf. Vielleicht lesen Praktikumssuchende diesen Artikel oder ehrenamtlich Engagierte für die die Idee unserer Frühstücksversorgung genau die richtige ist. Wir freuen uns über Ideen und Hilfe.

Crosslauf 2018

Traditionsgemäß starten wir ganz sportlich mit unserem Crosslauf in die Herbstferien. Alle Schüler unserer Schule strengten sich mächtig an, um die erforderliche Distanz erfolgreich zu absolvieren. In einigen Altersstufen hat sich eine große Konkurrenz etabliert, so dass es schwer wurde, die vorderen Plätze zu erkämpfen oder zu verteidigen. Da wurde so manch Sportler vom Ehrgeiz gepackt! Doch genauso möchten wir die sportliche Leistung aller würdigen, die erstens zum Wettkampf angetreten sind und zweitens die Strecke erfolgreich bewältigt haben. Ein herzliches Dankeschön wollen wir im Namen unserer Schüler an den Elternrat, Familie Zarnikow, Herrn Gössel und Herrn Müller weitergeben, die uns nach körperlicher Anstrengung mit Obst, Würstchen und Kuchen versorgten. Starker Einsatz und für manch einen Aktiven eine große Motivation, diese Herausforderung anzugehen. Vielen Dank!

A.Quiram