Waldolympiade

Waldolympiade

Wieder durften wir einen spannenden und lehrreichen Vormittag im Warener Stadtforst verbringen. Die Mitarbeiter des Jugendwaldheims Loppin sowie der Stadtförster nebst Jagdhund Willi bereiteten an sechs Stationen Wissenswertes zum Thema Wald vor. Obwohl einige schon zum wiederholten Male an der Waldolympiade teilnahmen, erwies sich die Lösung der Aufgaben nicht in jedem Fall als Kinderspiel. Da wurde hitzig diskutiert, verworfen und getauscht, welches Exponat zu welchem Tier gehören würde oder von welchem Baum hier wohl die Rede sei. Ganz schön knifflig. Teamgeist und Miteinander waren an der Holzstapelstation gefragt, die wieder ziemlich weit oben auf der Beliebtheitsskala der Schüler stand. An diesem Tag konnten wir auch lernen, wie man mit Hilfe eines Stöckchens die Höhe eines Baumes bestimmen kann. Sehr cool! Jede Gruppe gab ihr Bestes, um möglichst viele Hölzchen zu erarbeiten, denn am Schluss wartete der schöne Pokal – natürlich dem Tag entsprechend aus Holz. Die Spitzenreitergruppe konnte sich nur knapp durchsetzen. Vielleicht ja ein Ansporn fürs nächste Jahr für alle anderen, den Siegespreis zu erringen.

Ein großes Dankeschön geht an das Team um Herrn Wachsmann, das mit großer Geduld und Einsatz für uns dieses Erlebnis ermöglichte.

A.Quiram


Freiwilliges 10. Schuljahr

An dieser Schule kann die Berufsreife durch ein freiwilliges 10. Schuljahr erworben werden. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Förderperiode 2014 bis 2020 und des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

Berufsreife

Seminar- und Ausbildungsschule

Referendare gesucht