Seminar- und Ausbildungsschule

Referendare gesucht

Besucherzähler

  • 184200Seitenaufrufe gesamt:
  • 83393Besucher gesamt:
  • 23Besucher heute:
  • 23Besucher gestern:
  • 28Besucher pro Tag:
  • 26.11.2010gezählt ab:

Archive

Freiwilliges 10. Schuljahr

An dieser Schule kann die Berufsreife durch ein freiwilliges 10. Schuljahr erworben werden. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Förderperiode 2014 bis 2020 und des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

Berufsreife

Schule geschlossen

Die Schule bleibt in den Sommerferien in der Zeit vom 11.7.2019 bis 31.7.2019 geschlossen.

Projektwoche

Das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen und die Saharahitze hat uns erreicht. Da ist Unterricht der anderen Art willkommen. Ball über die Schnur Turnier, Kutterrudern, Teamfloßbau, Rallye um den Tiefwarensee, Besuch im Wildkräutergarten, Wanderung mit Alpakas… das sind nur einige Höhepunkte der letzten Schulwoche. Für diese Woche weiter viel Spaß und DANKE an alle Organisatoren.

An dieser Stelle wünschen wir allen erholsame Sommerferien.

 

Die 10BR1 ist unterwegs

Die  Schülerinnen und Schüler des freiwillige 10.Schuljahr waren unterweg. Diese Klasse wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ( ESF) mitfinanziert. Durch dieses Projekt erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit den Abschluss Berufsreife zu erwerben.  

Am 9. Mai 2019 ging unsere Klasse zum letzten Mal gemeinsam auf Reisen. Von der Baustelle des Warener Bahnhofs fuhr unser Zug bei schönem Ausflugswetter mit uns in unsere Hauptstadt. Berlin erkunden und genießen- das war unser Wunsch. Dazu hatten wir einen ganzen Tag Zeit, wir mussten nur den letzten Zug für die Rückfahrt erreichen. Vom großen, schönen Hauptbahnhof aus steuerten wir zunächst das Reichstagsgebäude an. Von dort wanderten wir zum Alexanderplatz, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten. Eine preisgünstige Variante, Berlin von oben zu betrachten ist, mit dem schnellsten Aufzug Europas auf den Panoramapunkt am Potsdamer Platz zu fahren. Von dort oben hat man wirklich einen tollen Ausblick, auch auf den Tiergarten mit der Siegessäule und den Fernsehturm. Von hier oben wurde uns erst bewusst, wie riesig die Stadt ist! Am Alexanderplatz angekommen, waren wir schon etwas erschöpft. Aber hier haben wir ausreichend Zeit zum Erholen und Schlemmen eingeplant. Auch das Fahren mit den S- Bahnen probierten wir aus und merkten schnell, dass es gar nicht so einfach ist, sich in einer Großstadt zu orientieren und sich durch die Menschenmengen zu kämpfen. Den Abend verbrachten wir etwas ruhiger im Sony- Center und am Ufer der Spree. Ziemlich erschöpft, aber mit vielen schönen Eindrücken, fielen wir am Freitagmorgen in unsere Betten.

Unser Fazit: Berlin ist sehr schön! Wohnen und leben möchten wir aber lieber in einer ruhigeren Gegend.

Unser herzlichster Dank gilt der WOGEWA für die Unterstützung

Klasse 10BR

Schule blüht auf Teil2

Schule blüht auf

http://blog-foerderzentrum-waren.de/wpafz/wp-content/uploads/2019/05/VID-20190516-WA0000.mp4

Lernen im Freien – gemeinsam Spaß haben… so heißt es im Aufruf zum Wettbewerb  –SCHULE BLÜHT AUF–   Die Kinder der Klassen 1 bis 4 sind begeistert und hatten viel Spaß. Nun heißt es durchhalten, pflegen und dann… sind alle gespannt auf die vielen blühenden Pflanzen und auch die Bienen werden ihre Freude . . . → Lies weiter: Schule blüht auf

Superhelden

gibt es sie, wann kommen sie zum Einsatz, sind wir auch manchmal Superhelden??

Mit diesem Thema setzte sich die Klasse 5a auseinander. Gemeinsam mit Anja Schmidt von der RAAbatz Medienwerkstatt und ihrem Team setzten die Kinder dieses Thema in einem gemeinsamen Medienprojekt um.  Es wurde gebastelt, gelacht, gemalt, Technik kennen gelernt,Technik bedient……. Nun bleiben . . . → Lies weiter: Superhelden

Müssen Piraten lesen können???

[Zeige als Diashow] Eindeutig JAAAA.  Die Klassen 6a und b bewiesen Durchhaltevermögen, Kreativität und viel Humor bei der Umsetzung des Theaterstückes „Piraten lesen nicht“. Über mehrere Monate hinweg übten sie die Texte, bastelten an Kostümen und Kulissen. Anfang Mai war es dann soweit. 4 Auftritte mit ihrem Theaterstück waren ein voller Erfolg. Eltern,Schüler, . . . → Lies weiter: Müssen Piraten lesen können???

Ausflug in das Mecklenburgische Kutschenmuseum

Im Rahmen unseres Generationsprojekts besuchten wir am 30.4.2019 das Mecklenburgische Kutschenmuseum in Kobrow bei Sternberg. Wir– das sind sechs Senioren aus dem DRK Pflegeheim „Müritzblick“ mit ihren Betreuerinnen Frau Mehlhorn und Frau Maaß sowie fünf Schüler der Klasse 9a aus dem Sonderpädagogischen Förderzentrum „Pestalozzi“ Waren.  

Wir trafen dort auf ein freundliches Mitarbeiterteam und einen Herrn . . . → Lies weiter: Ausflug in das Mecklenburgische Kutschenmuseum

Frühlingssingen

Zum Start in die Osterferien lud der Chor die Klassen 1 bis 5 zum Frühlingssingen ein. 

http://blog-foerderzentrum-waren.de/wpafz/wp-content/uploads/2019/04/frühling.mp3

 

Stups der kleine Osterhase machte den Auftakt. Aber keinesfalls wollte der Chor nur vorsingen- mitmachen war angesagt. So wurden die Rollen von Kuckuck und Esel an die Gäste verteilt, einige durften als Zauberer Schrappelschrut zaubern und . . . → Lies weiter: Frühlingssingen

SELFIE

SELFIE- Selbsterkundung und Förderung individueller Entscheidungen. 

SELFIE ein Schlagwort an einigen Modellschulen im Modellvorhaben „Integrierte Berufsorientierung“.           Hilfen geben beim Übergang Schule Beruf- das ist ein Ziel des Modellvorhabens. Über das Schuljahr verteilt begleitet SELFIE die Schüler der Klassen 7 und 8. Am letzten Freitag gestaltete die Klasse 8a . . . → Lies weiter: SELFIE

MaKey – MaKey

Calliope, MaKey-Makey (eine kleine Platine, mit dem sich leitfähige Objekte in Computertasten umwandeln lassen) – Programmieren in der Grundschule. Die Klasse 4g zeigt uns wie es geht. Da macht sogar Notenlehre Spaß.

[Zeige Bilder-Liste]

Hellau

[Zeige Bilder-Liste] Groß für Klein– das galt auch in diesem Jahr für unseren Schulfasching. Schüler der Klassen 7 und 8 unterstützten bei der Faschingsfeier. Bei viel Musik, Tanz, lustigen Spielen und toller Stimmung wurde zünftig gefeiert. Den legendären Faschingspfannkuchen gab es als Stärkung.

DANKE an alle Organisatoren und Helfer

Mit Hochsprung in die Ferien

Hochsprung mit Musik  — traditionell verabschieden sich die Schüler der Klassen 7-10 mit diesem Höhepunkt in die Ferien. Ein fairer und spannender Wettkampf auch in diesem Jahr. Dank an alle mutigen Sportler und an die Organisatoren

Schöne Ferien wünschen wir!!!!

[Zeige Bilder-Liste]

Winterlicher Schulausflug

Als besonderen Höhepunkt für die kalte Jahreszeit haben wir einen Ausflug in die Eishalle Malchow unternommen. Mit viel Spannung und Vorfreude ging es los. Einige Schüler standen das erste Mal auf Schlittschuhen. Zuerst ging es nur mit Hilfe, nach einiger Übung schon recht gut alleine. Andere haben sich als wahre Eiskunstläufer gezeigt und ihre . . . → Lies weiter: Winterlicher Schulausflug

Weihnachtsgruß

Wir wünschen allen FROHE WEIHNACHTEN und ein erfolgreiches Jahr 2019

[Zeige Bilder-Liste]

Ab in die Praxis

Im letzten Schuljahr wurde mit den Schülern der Klasse 7 eine Analyse durch die Mitarbeiter des ÜAZ gGmbH Waren durchgeführt. Als Ergebnis gab es Vorschläge für zukünftige Berufsbilder. Nun war es in Klasse 8 soweit. Jeder Teilnehmer der Werkstatttage konnte sich in 3 Berufsfeldern ausprobieren. Für Viele eine tolle Erfahrung!!

Unser Dank gilt den . . . → Lies weiter: Ab in die Praxis

DANKE

Eine Überaschung zum Nikolaustag hatte das Müritzpalais für uns bereit. Wir bedanken uns für diese Unterstützung!!

Für zukünftige Projekte erhielten wir eine finanzielle Unterstützung.

Weihnachtssingen

Einige Schüler luden am 5.12.2018 zum Weihnachtssingen ein.

http://blog-foerderzentrum-waren.de/wpafz/wp-content/uploads/2018/12/weihnachtsingen.mp3 [Zeige Bilder-Liste]

Weihnachtsgrüße gehen auf die Reise

[Zeige Bilder-Liste]

Viele Karten wurden gemalt , gebastelt um sie in den nächsten Tagen auf die Reise zu schicken. DANKE an die fleißigen Kartenhersteller. 

Schwimmen im Winter

Schwimmunterricht- für uns ein wichtiger Bestandteil- schließlich leben wir an der Müritz.

Tja- aber der Wettergott spielt nicht immer mit  beim Schwimmen lernen in der Müritz. Da muss ein anderer Plan her. So nutzen wir für den Schwimmunterricht die Müritz Therme in Röbel, wobei die Anfahrt mit einem hohen Zeitaufwand verbunden ist.  . . . → Lies weiter: Schwimmen im Winter